Zum Inhalt springenZur Suche springen

Was sind OER?

Definition

Open Educational Resources (OER) sind Bildungsmaterialien jeglicher Art und in jedem Medium, die unter einer offenen Lizenz stehen. Eine solche Lizenz ermöglicht den kostenlosen Zugang sowie die kostenlose Nutzung, Bearbeitung und Weiterverbreitung durch Andere ohne oder mit geringfügigen Einschränkungen. Dabei bestimmen die Urheber selbst, welche Nutzungsrechte sie einräumen und welche Rechte sie sich vorbehalten.

Open Educational Resources können einzelne Materialien, aber auch komplette Kurse oder Bücher umfassen. Jedes Medium kann verwendet werden. Lehrpläne, Kursmaterialien, Lehrbücher, Streaming-Videos, Multimedia-Anwendungen, Podcasts – all diese Ressourcen sind OER, wenn sie unter einer offenen Lizenz veröffentlicht werden.
Quelle Definition: UNESCO

OER an der Hochschule

OER sind für alle Bildungsinstitutionen interessant. Speziell für Hochschulen bieten offene Bildungsressourcen folgende Vorteile:

  • Lehrende und Studierende können kollaborativ an Materialien arbeiten. 
  • Studierende erlangen durch die Produktion von OER wichtige berufsrelevante Kompetenzen und sind motiviert durch die Veröffentlichung ihrer Ergebnisse.
  • Lehrende können durch die Integration von OER in die eigene Lehre einen Qualitätszuwachs erreichen.
  • Lehrmaterialien werden durch hochschulübergreifende Zusammenarbeit immer weiter verbessert.
  • Fächer können für die Lehre an ihrem Standort werben, indem sie Materialien zur Verfügungs stellen.
  • Hochschulen können Ihren gesellschaftlichen Beitrag öffentlich sichtbar machen.

Rechtliches

OER werden unter einer offenen Lizenz veröffentlicht. Meistens werden hierfür die Lizenzen von Creative Commons (CC) genutzt, die sowohl in Deutschland als auch international Rechtssicherheit bieten. OER können unter den Lizenzen CC BY, CC BY SA oder CC0 (Public Domain) veröffentlicht werden.

Bei der Erstellung von OER müssen Lehrende und Studierende darauf achten, das Urheberrecht jederzeit im Blick zu behalten. Hilfestellungen gibt es hier: 

Interesse geweckt?

Sehr gute einführende Informationen bieten die Plattformen OERinForm sowie OERinfo. Ebenfalls empfehlenswert sind die OER-Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung und ein Dossier des Magazins iRights. Wer praktischen Austausch mit anderen Interessierten sucht, kann bei OERcamp vorbeischauen.

Hilfreich für Lehrende in NRW ist auch die Handreichung zu ORCA.nrw, die konkrete Tipps zur Veröffentlichung von Materialien auf dem Landesportal gibt, das 2021 an den Start geht.

Videos zu OER

In der Mediathek der HHU gibt es zwei interessante Videoreihen zum Thema OER:

Einführung in das Thema OER von OERinForm (7 Videos)

Dialogveranstaltung „OERinForm“ in der ULB zum Thema Urheberrecht in der Hochschullehre, 2017 (4 Videos)

Verantwortlichkeit: