eLearning zwischen Rezeption und Partizipation

Unser Workshop begann mit drei Kurzvorträgen aus der eLearning-Praxis:

Daraufhin wurde festgehalten, dass unterschiedliche eLearning-Projekte auf verschiedene Art und Weise einen beispielhaften Lernprozess unterstützen können, welchen wir mit den Abstufungen Rezeption, Interaktion und Partizipation greifbar gemacht haben.

In einer Gruppenarbeitsphase haben die Teilnehmer des Workshops verschiedene eLearning-Elemente in dem gekennzeichneten Lernprozess verortet und das Ausmaß der Förderung der Lernprozesse diskutiert sowie an der Metaplanwand visualisiert.


In Bezug auf den Aspekt der Verantwortung in der Lehre haben wir uns gefragt, was Studierende und Lehrende jeweils dazu beitragen können, um insbesondere die interaktiveren und partizipativen Elemente erfolgreich zu gestalten.

Grundlegend kamen wir zu dem Schluss, dass insbesondere in den interaktiveren Szenarien der Aspekt einer geteilten Verantwortung noch wesentlich wichtiger ist als in rezeptiven Phasen. Als mögliche Beiträge seitens der Lehrenden wurden die ansprechende und "lernfreundliche" und zeitnahe Aufbereitung von Lerninhalten genannt sowie die  Einbindung in und Betreuung von bspw. Wikis/Foren oder Blogs. Der erhöhte Planungs- und Betreuungsaufwand wurde hierbei ebenfalls angesprochen. Die studentischen Beiträge sind in solchen Fällen äußerst wichtig, um den erfolgreichen Einsatz der benannten Tools erkennbar zu machen ("tote" Kursforen gibt es genug…).

Der Workshop wurde seitens der teilnehmenden Studierenden und Lehrenden als willkommene Gelegenheit wahrgenommen, sich über die gemeinsame Gestaltung von und Verantwortung für die Lehre und das Lernen auszutauschen.

Die Vorträge in der Mediathek

eLearning in der Palliativmedizin (hein@ward-Preisträgerprojekt 2013)
Dr. med. Andrea Schmitz, Ursula Wenzel-Meyburg, M.A.

 

Studentische Partizipation am Beispiel von ePortfolios
Nina Göddertz, M.A.

 

Partizipation im ILIAS Lernraum

Annika Olbrisch M.A.

Poster 2013-I

mit Klick auf das Bild gelangen Sie zu den Postern 2013-I
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktion eLearning