23.05.17 14:19

Fünf Lehrende der HHU erhalten Förderung für digitale Lehrprojekte

Fellowship für Innovationen in der digitalen Hochschulehre

Die HHU kann sich über ingesamt fünf erfolgreiche Anträge aus drei verschiedenen Fakultäten im Rahmen des "Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre" freuen.

PD Dr. Klaus Schaper, einer der fünf erfolgreichen Antragssteller.

Sowohl bei PD Dr. Klaus Schaper (Chemie), Prof. Florian Heiß (Wirtschaftswissenschaften), als auch bei Dr. Thomas Rotthoff (Endokrinologie), Alexandra Scherg (Palliativmedizin) und Dr. Ruben Sengewein (Innere Medizin) aus der Medizinischen Fakultät gibt es Grund zur Freude: alle fünf Lehrenden erhalten das "Fellowship für Innovationen in der digitalen Hochschullehre". Mit dieser Förderung können die Lehrenden ihre innovativen Lehrprojekte noch weiter ausbauen und vorantreiben.

Das vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft ausgeschriebene Fellowship unterstützt die Lehrenden mit bis zu 50.000€ bei der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Lehr- und Prüfungsformaten. Bis 2021 sollen nun jährlich 40 Förderungen im Rahmen des "Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre" vergeben werden.

Kontakt

eLearning im MMZ

Tel.: +49 211 81-19306
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktion eLearning