hein@ward-Preisträger und Nominierungen 2015

In diesem Jahr wurden drei Lehrende aus drei verschiedenen Fakultäten für den hein@ward - Preis für eTeaching an der HHU nominiert.

Preisträger: Dipl.-Inform. Andreas Barbian

 

 

Der hein@ward 2015 wird an den Diplom-Informatiker Andreas Barbian für sein Projekt zur Virtuellen Mikroskopie "Omentum" verliehen. Für den eTeaching-Preis wurde er von Studierenden der Medizin vorgeschlagen, die die Virtuelle Mikroskopie im Histologie-Praktikum im Vergleich zum üblichen Lehr-Lern-Szenario als besonders lernwirksam empfunden haben.

Impressionen von der Preisverleihung

Fotos: Robin Aust

Nominierungen

Kathrin Knautz, M.A. nominiert für "Die Legende von Zyren"

Mit ihrem Game Based Learning-Projekt "Der Legende von Zyren" erleichtert Frau Knautz den Studierenden die gezielte Vor- und Nachbereitung bzw. Prüfungsvorbereitung.

Besonders hervorgehoben haben die Studierenden

  • die höhere Motivation bei der Prüfungsvorbereitung durch den kompetitiven Charakter des Projekts
  • die Möglichkeit der zeit- und ortsunabhängigen Wiederholung von Inhalten
  • die direkte Rückmeldung zu eingereichten Aufgaben
  • die Kombination von verschiedenen Aufgabentypen

Dr. Elisabeth Scherer, M.A., nominiert für "Popyura"

Mit ihrem Weblog "Popyura" bietet Frau Scherer den Studierenden die Möglichkeit, eigene Artikel zu verfassen und diese mit der Öffentlichkeit zu teilen. Besonders hervorgehoben haben die Studierenden

  • die Möglichkeit, Artikel zu verfassen, die dem eigenen Interessensgebiet entsprechen
  • die eigenständige Gestaltung der Artikel
  • den fachlichen Austausch mit anderen Studierenden
  • die unabhängige Weiterführung des Weblogs

Leitung

Prof. Dr. Ulrich Decking

Koordination

Dipl.-Päd. Daniela Weber

Tel.: +49 211 81-10405

Jennifer Neidhardt B.A.

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: 02.23
Tel.: +49 211 81-10755
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktion eLearning